DVD - Filme - Konzerte
DVDs in Collection: 625
Page # 132

Dream Theater - Live At Budokan
ID:
2004
Comments:
Director: Luis Lopez
Screenplay:
Producer:
Cast: Dream Theater
Genre: Musik-DVD

Running Time: 242
Aspect Ratio:  1.85:1 (PAL )
Sound: AC-3
Subtitles:
Features:
Studio:  Warner Music Group Germany DVD Region: 
DVD Release:  Discs:  1 (DVD) []
Purchase: 
Reviews:  Live at Budokan"...

...ein ehrwürdiger Ort in Japan, eine große Halle in Tokio und der Schauplatz vieler großer Konzerte. Und hier trafen sich auch Dream Theater um einen denkwürdigen Abend zu zeleb-rieren. Mitgeschnitten wurde dieses Szenario für eine DVD und herausgekommen ist dabei ein echtes Erlebnis. Dream Theater liefern hier ein wahres Feuerwerk an Musikalität ab und das trotz einer auf den ersten Blick wenig breit gefächerten Setlist. Der Hauptaugenmerk je-nes Konzerts befand sich besonders auf den Alben Train of Thuoght", Six Degrees of inner Turbulence" und Falling into Infinity", älteres Material gab es nur in Form von Only a mat-ter of Time" vom Debüt der Band, Beyond this Live" von Scences from a Memory" und dem Megaseller Pull me under" vom Images and Words" Album. Und dennoch ist diese DVD ein wahres Highlight, wenn man sich nur einmal den instrumentalen Wahnwitz dieser Scheibe betrachtet. Bei Beyond this Life" verfällt die Band in eine geniale Jamsession mit einem krassen Gitarrensolo die in einem atemberaubendem Keyboard-Drum-Duell mündet. Was hier abgezogen wird ist eigentlich nur noch bloße zur Schau Stellung der virtuosen Mu-siker aber zu keiner Zeit langweilig. Viel Instrumentales wird weiterhin gebührend gefeiert und James LaBrie scheint immer etwas stiefmütterlich behandelt. Und das bei der Stimme! Eine herausragende Leistung kann man diesem hier allerdings nicht attestieren, vergleicht man seine Leistung mit der Metropolis 2000 DVD oder der aktuellen Score. Dies trübt das Konzerterlebnis aber nur wenig, denn diese Kleine Schwäche wird durch die anderen vier Musiker locker wett gemacht.
Die DVD bietet sehr viel fürs Geld, denn die Disc 2 beinhaltet noch eine Tourdoku aus Japan, ein Drumsolo von Mike Portnoy, wissenswertes und interessantes über das Equipment von Jordan Rudess und John Petrucci. Darüber hinaus erhält die Disc noch eine Multiangel-Funktion für das Instrumedly, und man muss hier einfach sagen, dass es schier unglaublich ist, mit welcher Leichtigkeit die Jungs an ihren Instrumenten zu Gange sind. Einfach grandi-os.
Bei aller Genialität des Konzerts und der wertigen Boni, gibt es aber auch einiges zu bemän-geln. Der Surroundsound ist zwar klasse, aber die Bildqualität und die Schnitte lassen oft et-was zu wünschen übrig. Das Kamerateam scheint mir nur Amateur/Hobbycharakter gehabt zu haben. Vieles ist etwas verwackelt, oft sind die Bilder unscharf und bei den Schnitten merkt man, dass es sehr schwierig gewesen sein musste gute Bilder und Einstellungen zu finden. Gerade zwischen den einzelnen Schnitten sieht man hin und wieder eine stark verwackelte Szene und manchmal fragt man sich: was wollte der Kameramann hier überhaupt filmen?". Und dennoch ist diese DVD ein ganz besonderes Schmankerl, da das Konzert an sich super ist (trotz der etwas beschränkten Setlist), der Sound passt, es kommt beim Ansehen eine echte Live-Atmosphäre auf und die Bonusdisc ist ebenfalls klasse.
Daher würde ich vier von fünf Sterne für die DVD als ermessen betrachten.
Also rein in den Player und genießen!


Click on Title for International Movie Database link, click on Cover for Amazon link!

Close window


Created using DVDpedia on MacOS X Panther