DVD - Filme - Konzerte
DVDs in Collection: 625
Page # 32

The American
ID:
2010
Comments:
Director: Anton Corbijn
Screenplay:
Producer:
Cast: George Clooney, Violante Placido, Thekla Reuten
Genre: Thriller, Drama

Running Time: 105
Aspect Ratio:  16:9 - 2.35:1 (PAL Widescreen)
Sound: Dolby
Subtitles:
Features:
Studio:  Universal/DVD DVD Region: 
DVD Release:  Discs:  (DVD) []
Purchase: 
Reviews:  Der Amerikaner Jack (George Clooney) ist auf der Flucht. In der Abgeschiedenheit Schwedens geht alles schief. Zwei Häscher (Lars Hjelm, Bjorn Granath) musste der Auftragskiller, der selbst gejagt wird, umbringen – das alles vor den Augen seiner Geliebten Ingrid (Irina Björklund). Jack entschließt sich ohne zu zögern, sie zu beseitigen, weil seine Tarnung aufgeflogen ist. Er flieht nach Rom und kontaktiert seinen Auftraggeber Pavel (Johan Leysen), der ihn in ein Versteck in einem abgelegenen italienischen Bergdorf schickt. Jack hat die Nase voll, er will aussteigen aus dem schmutzigen Geschäft. Doch Pavel hält noch einen letzten Auftrag für ihn bereit. Er muss noch nicht einmal selbst abdrücken, sondern nur die Vorbereitungen erledigen und das Gewehr präparieren. Das Attentat ausführen soll die Profikillerin Mathilde (Thekla Reuten). Jack versucht sich von der Dorfbevölkerung fernzuhalten, trifft aber immer wieder auf den Pfarrer Benedetto (Paolo Bonacelli), der ihm nicht so recht abnimmt, dass er als Fotograf nach Motiven sucht. Und dann ist da noch die Prostituierte Clara (Violante Placido), die Jack regelmäßig konsultiert... Zwischen den beiden entwickelt sich ein Verhältnis...

Regisseur Anton Corbijn benötigt keine fünf Minuten, um seinem Publikum eine klare Richtung vorzugeben. In dem kurzen Prolog in der Einöde des schwedischen Winters führt er nicht nur sehr präzise seinen Protagonisten Jack ein, sondern bürdet ihm auch gleich noch den eiskalten Mord an seiner Freundin auf, an dem der Betrachter schwer zu schlucken hat, wenn er mit George Clooney als Identifikationsfigur des Films mitfiebern möchte. Hier distanziert sich Corbijn mit einem Handstreich von hollywoodschen Erzählmustern und stellt klar, dass er dem europäischen, kunsthandwerklichen Genrekino wesentlich näher steht. Das auf Martin Booths Roman „A Very Private Gentleman" basierende Drehbuch von Rowan Joffe („28 Weeks Later", „Brighton Rock") bietet keine großen Überraschungen oder Plottwists. Corbijn setzt vielmehr auf psychologische Spannung und auf feinfühlig ausgearbeitete Charakterkonflikte. Dabei ist es dann auch irrelevant, dass nahezu jede Figur ähnlich wie die Story vom Profikiller und seinem letzten Auftrag den Ursprung in einem Klischee hat, denn „The American" fesselt mit einem hervorragenden Ensemble und einer dichten, atmosphärischen Inszenierung.


Click on Title for International Movie Database link, click on Cover for Amazon link!

Close window


Created using DVDpedia on MacOS X Panther