DVD - Filme - Konzerte
DVDs in Collection: 625
Page # 373

Der Mythos
ID:
2005
Comments:
Director: Stanley Tong
Screenplay:
Producer:
Cast: Jackie Chan, Kim Hee-seon, Tony Leung Ka-fei
Genre: Fantasy, Action, Martial Arts

Running Time: 116
Aspect Ratio:  16:9 (PAL )
Sound: Dolby
Subtitles: Deutsch
Features:
Studio:  Splendid Entertainment/WVG DVD Region:  2
DVD Release:  Sep. 2006 Discs:  (DVD) []
Purchase: 
Reviews:  Dieser Film verliert viel durch die Uebersetzung, aber im Original ein Genuss (Endszene ausgenommen).

Jackie Chan spielt in der chinesischen Antike General Meng Yi. Er begleitet eine koreanische Prinzessin (Kim Hee-seon) nach China, die die Konkubine des greisen Qin-Kaisers werden soll, um eine Invasion Chinas auf Korea zu verhindern. Sie verlieben sich in einander, duerfen ihre Liebe aber nicht gestehen.
In der Gegenwart wird Meng Yi als Archaeologe wieder geboren...

Der Film wechselt staendig zwischen Gegenwart und Vergangeheit. Im Originaltrack trifft man auf vier verschiedene Sprachen --> Mandarin,Kanton,Koreanisch und Englisch, je nach dem welche Szene gezeigt wird...
Auch wechselt er zwischen dem typischen Slapstick Comedy a la Jackie Chan (Gegenwart) und Helden Epos artigen Schlachten (Antike), die aber nicht mit 300 konkurrieren koennen.
Auch sehr schoen ist das Musik Intermezzo (Chinesisch/Koreanisch) gegen Ende des Films, das von den Hauptdarstellern Jackie Chan und Kim Hee-seon (persoenlich) gesungen wird, auch wenn ich von Jackie's Stimme noch nicht ganz ueberzeugt bin...
Das Finale im Grab des Qin-Kaisers ist allerdings zu einfach gestrickt...

Im Film sind einige Aspekte der asiatischen Kultur versteckt, vor allem der Aberglaube an die Reinkarnation...
Die Reinkarnation besagt unter anderem:
1.Wenn wir uns in der Vergangenheit geliebt haben, werden wir uns auch im naechsten Leben wieder treffen
2.Wenn du mir in der Vergangenheit Leid angetan hast, wird sich das im naechsten Leben raechen
Diese Punkte werden unter anderem im Film aufgegriffen.

Diese Aspekte fallen dem asiatischen Zuschauer sofort auf. Europaer werden vielleicht die ganzen versteckten Anspielungen nicht sehen, z.B. wird die Reinkarnation nicht explizit angesprochen. Generell ist die deutsche Uebersetzung einfach furchtbar, aber die altertuemlichen Begriffe, die dem Film einen mystischen Flair geben und oft in solchen antiken asiatischen Filmen vorkommen, kann man einfach nicht gescheit uebersetzen. Genauso wenig liest man Herr der Ringe oder Shakespeare auf deutsch...



Click on Title for International Movie Database link, click on Cover for Amazon link!

Close window


Created using DVDpedia on MacOS X Panther