DVD - Filme - Konzerte
DVDs in Collection: 625
Page # 518

Sting And Gil Evans - Strange Fruit
ID:
Comments:
Director:
Screenplay:
Producer:
Cast: Gil Evans, Sting, Danny Gotlieb, Branford Marsalis
Genre: Musik-DVD

Running Time:
Aspect Ratio:  (PAL )
Sound:
Subtitles:
Features:
Studio:  Quantum Leap DVD Region: 
DVD Release:  Discs:  1 (DVD) []
Purchase: 
Reviews:  Wir schreiben das Jahr 1987. Vor drei Jahren löste sich die Band The Police, nach einer Bilderbuchkarriere auf. Mit Police hat Sting alles erreicht, nur wie sollte es weitergehen? Er besann sich auf seine Wurzeln, dem Jazz. Nach einem grandiosen Debütalbum (Dream of the blue turtles), folgte ein ebenso grandioser Nachfolger Nothing Like the Sun. Egal was Sting zu dieser Zeit in Angriff nahm, alles schien zu Gold zu werden. Kein Wunder, hört man die Interpretation des Songs "Strange Fruit" versteht man warum.

Seit einigen Jahren gibts bereits die cd zu diesem Konzert, die aber nicht komplett ist. Jetzt gibts auch die DVD, komplettes Konzert. Leider leider nicht in DVD Qualität. Bildqualität ist echt mies, wie von einem älteren VHS Band, ein ständiges Rauschen begleitet den Ton. Aber: Wen das nicht stört (ich kann damit leben), der wird wirklich mit einem besonderen und einmaligen Konzert belohnt. Ich frag mich wann und wie lange diese BIG Band, es ist Gil Evans Band, die Sting Songs einstudiert hat. Jedenfalls sind die INterpretationen sehr gelungen.

Sting ist stimmlich am Höhepunkt, besser gehts nicht. So stimmgewaltig sang er nie zuvor, und auch danach nie mehr. Erwähnenswert ist auch, dass Sting hier Gitarre spielt und nicht Bass. Die Band spielt einige Cover Versionen, wie Little Wing von Hendrix, Strange Fruit, Up From the Sky, oder Comes a time, und Sting songs wie Consider me gone, Roxanne, Message in a bottle, synchronicity I, insgesamt 12 songs bei einer spielzeit von gut 140 minuten.

Für mich hat sich der Kauf alleine wegen der INterpretation des Songs Strange Fruit gelohnt. Spätestens hier läuft es einem kalt über den Rücken und Stings Stimme bohrt sich in die Abgründe der menschlichen Seele (wie schon einige Jahre zuvor auf dem Police Album Synchronicity) Augen schliessen, und eintauchen...

FAZIT: Sind nur 4 Sterne weil: Bild und Ton lassen zu wünschen übrig. Gig mit geilen Coverversionen und Sting Songs, mit Gil Evans Big Band interpretiert (also jazzig und swingig angehaucht, aber keineswegs ein Happysound, sondern atmosphärisch und virtuos!), mit einem Sting in TOP Form. Live in Italy, Perugia Jazz Festival 1987.
Sting, Jazz, Gil Evans Fans sofort zugreifen!



Click on Title for International Movie Database link, click on Cover for Amazon link!

Close window


Created using DVDpedia on MacOS X Panther