DVD - Filme - Konzerte
DVDs in Collection: 625
Page # 537

Terminal
ID:
USA 2004
Comments:
Director: Steven Spielberg
Screenplay: Sacha Gervasi
Producer:
Cast: Tom Hanks, Catherine Zeta-Jones, Stanley Tucci
Genre: Tragikkomödie

Running Time: 124
Aspect Ratio:  16:9 (PAL )
Sound: Dolby
Subtitles:
Features:
Studio:  Universal/Polygram DVD Region: 
DVD Release:  Discs:  (Videokassette) []
Purchase: 
Reviews:  DIE STORY:
Als der Slawe Viktor Navorski am Flughafen in New York landet, ahnt er nicht, dass in seiner Heimat "Krakosien" ein Putsch stattgefunden hat. Die diplomatischen Beziehungen des Landes sind bis auf Weieres eingestellt, "Krakosien" international nicht anerkannt, Viktors Pass somit reif für die Makulatur und er selbst ein Staatenloser. Die amerikanischen Autoritäten können und wollen ihn weder in die Stadt, wo das US-Territorium beginnt, herauslassen, noch in seine Heimat ausweisen. Mit einigen Anweisungen, einem Beeper und Essensgutscheinen, die ihm allerdings bald abhanden kommen, wird er im Vakuum des Terminals weitgehend sich selbst überlassen. Orientierungslos, des Englischen kaum mächtig, mit knurrendem Magen und mit Überwachungskameras im Rücken, streift Viktor nun durch den Flughafen...

DER UNTERHALTUNGSWERT:
Dies ist ein grandios unterhaltsamer Film! Es ist die wohl absurdeste und unwahrscheinlichste Geschichte, die man sich ersinnen kann. Und diese verkompliziert sich stetig, sodass die Hauptfigur immer mehr Hürden zu nehmen hat, als ob die Grundsituation nicht schon verfahren genug wäre. So sitzt man als Zuschauer nägelkauend und mit überfließendem Herzen für den großartig patenten "Hinterwäldler" auf dem Sofa und verschlingt jeden Moment des Films.

TOM HANKS ALS "VIKTOR NAVORSKI":
Wen Hanks in "Philadelphia" und "Forest Gump" seinerzeit beeindrucken konnte, den wird seine Darstellung des liebenswert hilflosen Slawen aus den Latschen kippen lassen. Es ist beeindruckend, wie glaubwürdig dieses All-American-Face einen Osteuropäer verkörpern kann: Die Mimik, die Gestik, die Körpersprache, selbst der Ausdruck in den Augen- köstlich überzeugend!

DER ANSPRUCH:
(Zunächst einmal, was aber kein Kritikpunkt sein soll(!), sei klargestellt, dass der Film "Terminal" keine 1:1-Umsetzung der wahren Begebenheiten ist, auf denen er basiert. Anders gesagt: Nur die Grundidee für den Film ist von der wahren Geschichte des Iraners inspiriert, der seit nunmehr 16 Jahren im Terminal des Pariser Charles de Gaulle-Flughafens ausharrt!)

"Terminal" ist, wie oben gesagt, wunderbares Unterhaltungskino mit einem gewohnt beeindruckenden Tom Hanks. Aber eben nicht mehr. Das revolutionäre Element, den ungewohnten Pfad, die implizite Erkenntnis eines "Forest Gump" wird man hier nicht finden. Leider stört man sich auch, je nach persönlichem Anspruch, an der allzu Hollywood-typischen dramatischen Kurve: Exposition, Spannungsaufbau, vermeintlich positive Entwicklung, Einbruch, dann die mehr oder weniger befriedigende Auflösung. Auch die Situationskomik, einige Dialoge und der Aufabau des Plots sind sehr typisch für das Popcorn-Kino. Dafür, dass man sich mächtig kreative Freiheit bei der Umsetzung des interessanten Stoffes gegönnt hat und die Geschichte und Figur des "Viktor Navorski" an sich völlig "frei übersetzt" hat, hätte man durchaus mehr Originalität und Anspruch erwarten können. Zwar gibt es hier durchaus - eher untypisch für reines Unterhaltungskino - so etwas wie ein bedeutungsschweres Leitmotiv: Das Warten ist in den unterschiedlichsten Formen und bei allen tragenden Figuren anzutreffen, quasi als roter Faden mit Verweisqualität, sodass so etwas wie eine implizite Botschaft ablesbar ist. Sie ist aber nicht unbedingt von erkenntnisbringender Qualität und wertet nur bedingt den Anspruch des Films auf. Kurz: Grandios unterhaltend- ja! Anspruchsvoll -nur im Ansatz!
Wer sich auf anspruchsvollerer Ebene mit dem Thema "Warten" und "menschliche Geduld" befassen möchte, dem sei schlicht das Büchlein "Der alte Mann und das Meer" von Hemingway ans Herz gelegt. Wer gute Unterhaltung will und nachsichtig mit Hollywood-Typischem umgehen kann: Buddies zusammentrommeln, "Terminal" an, Tachentücher raus, Füße hoch!!! Viel Spaß!!!


Click on Title for International Movie Database link, click on Cover for Amazon link!

Close window


Created using DVDpedia on MacOS X Panther