DVD - Filme - Konzerte
DVDs in Collection: 625
Page # 62

Black Swan
ID:
USA 2011
Comments:
Director: Darren Aronofsky
Screenplay:
Producer:
Cast: Natalie Portman, Vincent Cassel, Mila Kunis
Genre: Drama, Thriller, Fantasy

Running Time: 112
Aspect Ratio:  16:9 - 2.40:1 (PAL Widescreen)
Sound: Dolby
Subtitles:
Features:
Studio:  Twentieth Century Fox Home Entert. DVD Region: 
DVD Release:  Discs:  1 (DVD) []
Purchase: 
Reviews:  Ernsthafte Hoffnungen macht sich Nina (Natalie Portman) nicht auf die Hauptrolle als zugleich weißer und schwarzer Schwan in der ambitionierten Neuauslegung von Tchaikovskys „Schwanensee“. Als ihr exzentrischer Ballett-Regisseur Thomas (Vincent Cassel) ihr den Part trotzdem anbietet, ist sie ganz fassungslos vor Glück. Doch bald merkt Nina, dass professioneller und privater Druck Tag für Tag rapide ansteigen. Zuhause steht sie ständig unter der Aufsicht ihrer herrischen Mutter (Barbara Hershey), die ihr eigenes Scheitern als Tänzerin mit der Karriere ihrer Tochter kompensiert wissen will. Und dann ist da noch Thomas’ neuer Ensemble-Darling Lily (Mila Kunis), die wir ein düsterer Gegenentwurf zur eingeschüchterten Hauptdarstellerin auftritt. Die Premiere naht – und Nina entwickelt zunehmend paranoide Züge...

Das New Yorker Ballett zählt zu den besten der Welt. Doch ein Umbruch steht an. Der Ausnahmeregisseur Thomas Leroy (Vincent Cassel) hat seinen einstigen Superstar Beth (Winona Ryder) zum Ende der Spielzeit abgesägt. Zur neuen Saison, die mit einer Aufführung von „Schwanensee" eröffnet werden soll, muss eine andere Primaballerina gefunden werden. Berechtigte Hoffnungen auf den Job macht sich Nina (Natalie Portman), die ihr ganzes Leben dem Ballett unterordnet, jede Minute trainiert, jede Sekunde ihre Schritte durchspielt. Angetrieben von ihrer Mutter Erica (Barbara Hershey), der selbst aufgrund ihrer Schwangerschaft die große Karriere verwehrt blieb, ist Nina besessen davon, absolut perfekt zu sein. Doch in Thomas‘ Augen ist Nina zwar die ideale Besetzung für den weißen Schwan, aber zu leidenschaftslos, zu frigide und zu wenig verführerisch für den Part des schwarzen Schwans. Und der Regisseur plant beide Rollen mit einer Tänzerin zu besetzen. Als Nina bereits völlig zerstört ist, kündigt Thomas sie überraschend doch als neuen Star an. Doch in der Folgezeit stürzen Thomas‘ Bemerkungen über ihre Asexualtität, seine ständige Kritik an ihrer Performance, das Unbehagen über das neue Ensemblemitglied Lily (Mila Kunis) und merkwürdige Kratzspuren an ihrem Rücken Nina immer weiter in tiefen Selbstzweifel...


Click on Title for International Movie Database link, click on Cover for Amazon link!

Close window


Created using DVDpedia on MacOS X Panther