DVD - Filme - Konzerte
DVDs in Collection: 625
Page # 63

Blade
ID:
1998
Comments:
Director: Stephen Norrington
Screenplay:
Producer:
Cast: Wesley Snipes, Stephen Dorff, Kris Kristofferson
Genre: Fantasy, Action

Running Time: 106
Aspect Ratio:  2.35:1 (PAL )
Sound: Dolby
Subtitles:
Features:
Studio:  Ufa/DVD DVD Region:  2
DVD Release:  Sep. 1999 Discs:  (DVD) []
Purchase: 
Reviews:  Das Rezept für "Blade" ist denkbar einfach: Man nehme ein bisschen "Batman", ein bisschen Horror, jede Menge Kung Fu und mixe dies zusammen. Was dabei herauskommt? Ein Actionfilm, der Sie in dem Glauben bestärkt, dass das Superhelden-Action-Genre nicht in den Händen von Joel Schumacher ("Batman und Robin") gestorben ist. "Blade" ist die Geschichte eines unbarmherzigen Vampirkillers (Wesley Snipes), gegen den andere bekannte Vampirjäger -- wie zum Beispiel Buffy -- wie hilflose Amateure wirken. Bewaffnet mit einem Samuraischwert aus Silber und einer Waffe gefüllt mit silbernen Kugeln lebt er für die Jagd auf die Blutsauger. Sein erbittertster Gegenspieler ist der charismatische und listige Deacon Frost (Stephen Dorff), ein Vampir der glaubt, dass seine Gattung die Welt beherrschen sollte und die Menschen nichts anderes als Nahrung für sie sein sollten. Keine Frage, dass Blade dies ganz anders sieht, vor allem, da die Jagd für ihn eine persönliche Angelegenheit ist: Er selbst ist ein halber Vampir, da seine Mutter kurz vor seiner Geburt von einem Vampir attackiert wurde und im Moment seiner Geburt gestorben ist. Als Mischling besitzt er nun die Fähigkeit, andere Vampire zu erkennen.
"Blade" ist die bislang wahrscheinlich beste Leistung von Wesley Snipes im Actionfilmgenre. Snipes verfügt über ein bewundernswertes körperliches Geschick und eine Grazie, wie sie nur selten zu finden ist. Die atemberaubenden Actionsequenzen sind eindeutig ans Hongkong-Kino angelehnt, immer wieder werden Anspielungen an die japanischen Zeichentrickfilme, die Animes, sichtbar.
Neben Wesley Snipes besteht Stephen Dorff als Nemesis des Helden, während Kris Kristofferson in der Rolle von Blades Helfer und Mentor Whistler dem Film einen manchmal zynischen Unterton verleihen. Respekt verlangen außerdem die Leistungen von Regisseur Stephen Norrington und Drehbuchautor Davis S. Goyer, die bewiesen haben, dass es möglich ist, eine Comicfigur auf der Leinwand zum Leben zu erwecken, ohne dass diese absurd oder lächerlich wirken muss. Die FSK 16-Fassung ist um 6 Minuten gekürzt.


Click on Title for International Movie Database link, click on Cover for Amazon link!

Close window


Created using DVDpedia on MacOS X Panther