DVD - Filme - Konzerte
DVDs in Collection: 625
Page # 69

Das Boot
ID:
1981
Comments:
Director: Wolfgang Petersen
Screenplay:
Producer:
Cast: Jürgen Prochnow, Klaus Wennemann, Herbert Grönemeyer, Martin Semmelrogge, Hubertus Bengsch, Erwin Leder, Otto Sander, Heinz Hoenig, Uwe Ochsenknecht, Martin May, Bernd Tauber, Jan Fedder, Ralf Richter, Claude-Oliver Rudolph, Günter Lamprecht
Genre: Drama

Running Time: 200
Aspect Ratio:  1.85:1 (PAL Letterbox)
Sound: Dolby Digital 5.1
Subtitles: Englisch, Deutsch, Hebräisch, Hindi, Isländisch, Türkisch
Features:
Studio:  Sony Pictures Home Entertainment DVD Region:  2
DVD Release:  Dez. 1998 Discs:  1 (DVD) []
Purchase: 
Reviews:  Seit den 50er Jahren haben nur ganz wenige deutsche Filme international wirklich für Aufsehen gesorgt. Zwar besitzen Regisseure wie Werner Herzog, Wim Wenders oder der viel zu früh verstorbene Rainer Werner Fassbinder unter Kritikern und Kinoliebhabern auf der ganzen Welt einen hervorragenden Ruf, aber die ganz große Popularität ist auch ihnen nie zuteil geworden. Die blieb praktisch nur zwei Filmen vorbehalten: Volker Schlöndorffs "Die Blechtrommel" und Wolfgang Petersens "Das Boot".
Einen "Fels, der aus dem Meer der Kinogeschichte emporragt", hat Ulrich Greiwe "Das Boot" in seinem Interview-Buch mit Wolfgang Petersen "Ich liebe die großen Geschichten" genannt; und egal wie man nun persönlich zu dieser epischen U-Boot-Kriegssaga steht, muss man doch anerkennen, dass dieser Film genau das ist, ein weithin sichtbarer Fels. Er hat seinen Regisseur, der bis dahin durch einige gelungene und umstrittene Fernsehfilme aufgefallen war, quasi über Nacht berühmt gemacht und regelrecht nach Hollywood katapultiert, wo er Erfolgsfilme wie "In the Line of Fire" und "Air Force One" gedreht hat. Allein diese einzigartige Stellung innerhalb der Filmgeschichte rechtfertigt den 1997 entstandenen, etwa dreieinhalb Stunden langen Director's Cut des Films, den man durchaus als eine Art von Kompromiss zwischen der ersten Kino- und der mehrteiligen Fernsehfassung sehen kann.
Rasantes U-Boot-Kriegsspektakel oder episches Psychodrama, das war die Geschichte der letzten Fahrt eines deutschen U-Boots im 2. Weltkrieg durch die Meerenge von Gibraltar in ihren ersten Fassungen. Nun, im Director's Cut, ist sie beides. Der junge von Herbert Grönemeyer gespielte Kriegsberichterstatter Leutnant Werner ist nicht mehr die Identifikationsfigur, mit deren Augen man den Krieg und seine unvorstellbare Schrecken erlebt. An dessen Stelle tritt nun der Kommandant des U-Boots (Jürgen Prochnow). Sein Zynismus und seine Besessenheit, die ihn zu waghalsigsten Aktionen verleiten, geben dem Director's Cut einen neuen Ton.


Click on Title for International Movie Database link, click on Cover for Amazon link!

Close window


Created using DVDpedia on MacOS X Panther